Skip to content

Frühlingsrollen im natürlichen Habitat

März 10, 2012

Wer hätte es gedacht, nun bin ich tatsächlich live dabei, wenn der 2012er-Jahrgang der Frühlingsrollen schlüpft. Das soll ja ein Naturschauspiel sein, vergleichbar nur mit der Wanderung der roten Krabben von Haiti, einem Vulkanausbruch oder wenn sich Düsseldorf zum Shoppen auf der Kö trifft.

Nun also Frühlingsrollen. Die Menschen hier in China sind so ganz und gar euphorisch, denn das Schlüpfen der jungen Frühlingsdinger gilt als eines der fröhlichsten Feste des Jahres und die Menschen lachen viel, viele rollen sogar über den Boden vor lauter Lachen.

Daher kommt auch der Begriff „Frühlingsrollen“ und – na, wer hat es gewusst? –  natürlich auch der Internetbegriff „lol“, denn Chinesen können ja kein „r“ aussprechen.

Lecker sind sie ja auch, die kleinen Dinger und machen einen wirklich irgendwie glücklich.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: