Skip to content

Ich blogge für meine Follower – 46 @Ludi_Chris “Der Witz von und auf Twitter”

November 28, 2011

Der Witz von und auf Twitter.

Twitter ist sicherlich die am schnellsten arbeitende Humormaschine, die das Internet in den letzten 400 Jahren hervorgebracht hat. Dabei finden sich echte Highlights neben stammtischlichen Schenkelklopfern, perfekte Niveaulimbovorträge neben deftigen Gürtellinienunterschreitern und natürlich auch Meme, Mems oder Memi, die einen Witz so lange zu Tode reiten, dass schon mehrfach der TierWortschutz angerufen wurde.

Witze können tiefgründig, flach, um die Ecke sein oder eben leider auch komplett daneben. Und das ist sicher eines der Probleme von Twitter: es gibt keine Tabus. Verstorbene Stars bekommen ihr fett weg, Religionen werden ins Lächerliche, Katastrophen durch den Kakao gezogen.

Warum? Ich will hier nicht mit der Anonymität des Internets kommen, denn das wäre zu einfach, denn ich bin der Meinung, dass jeder Mensch, der etwas publiziert oder kommentiert, zu seiner Meinung stehen sollte. Vielleicht ist es der Einfachheit der Bedienung geschuldet, ist das Veröffentlichen einer Aussage ja nur einen Tastendruck entfernt und schwupp hat man einen einzelnen Menschen oder gleich mehrere direkt beleidigt, diskreditiert oder in ihrer Würde verletzt. Den ersten Stein zu werfen steht mir sicherlich nicht zu, sitze ich doch auf dem Präsentierteller im Glashaus, um mal gleich drei abgedroschene Phrasen in einen Satz zu packen.

Vielleicht sollten wir alle einmal kurz innehalten und nachdenken, bevor wir einen Tweet abschicken, den wir in diesem Moment für wahnsinnig witzig und treffend halten.

Vielleicht aber auch nicht, denn schließlich kann sich jeder seine Timeline zusammenstellen, wie er will und eine Entfolgung als leichte oder ein Shitstorm als schwerere Sanktion lassen einen unbedachten, unglücklichen oder einfach unmöglichen Tweet schnell zum Bumerang werden. Humor ist, wenn man trotzdem lacht, aber das fällt einem in einigen Situationen besonders schwer und so manches Lachen bleibt einem im Halse stecken.

Wie schrecklich moralisch und nachdenklich ich manchmal bin – gleich mal auf bild.de gehen und gucken, was man jetzt veralbern kann.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: