Skip to content

Ich blogge für meine Follower – 30 @Kartnz „Sex unter Kollegen“

November 24, 2011

Sex unter Kollegen.

Wir leben in einem liberalen Land und das freut mich sehr, denn in der Vergangenheit ist viel Schindluder getrieben worden mit den Menschenrechten. Natürlich ist das auch heute immer noch nicht perfekt, wie man tagtäglich in den Nachrichten lesen muss oder es an sich selber merkt, wenn man mal wieder den „Oh, ich hab vergessen, die Bananen abzuwiegen“-Mann in der Supermarktschlange erschlagen will.

Und dann gibt es da noch die absoluten Tabu-Themen. Während Sex mit Nutztieren zumindest in den ländlichen Gebieten noch zum guten Ton gehören und die guten alten Bruder-Vater-Beziehungen ganze Kleinstdörfer vor dem Aussterben bewahren, gibt es ein Thema, das wirklich jenseits aller Grenzen liegt: Sex unter Kollegen (außer natürlich in fränkischen Familienbetrieben).

Sex unter Kollegen ist derart verrufen, dass man nur im engsten Freundeskreis darüber spricht. Andererseits ist es wie mit allen verbotenen Dingen: es ist wahnsinnig reizvoll!  Um es auf die Spitze zu treiben, kann man die Tabubrüche auch kombinieren: Sex. Mit einem Kollegen. Voll auf  Koks. Auf dem Friedhof. Am Sonntag Vormittag.

Trotz des großen Reizes, der von der Vorstellung von Sex unter Kollegen ausgeht, sollte man lieber die Finger davon lassen, denn es ist oft die Einstiegsdroge zu härterem Stoff wie regelmäßiger Jobverlust, Beziehungsstress und finanziellem Ruin.

 

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: